Bericht zur Jahreshaupt versammlung 2020

Bericht zur Jahreshauptsammlung des MTV Eintracht Borsum vom 08.03.2020

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung am 08.03.2020 konnte der 1.Vorsitzende Lothar Bergmann 74 Mitglieder begrüßen. Neben den Berichten des Vorstandes und der Abteilungsleiter stand die Beschlussfassung über eine neue Vereinssatzung im Mittelpunkt der Versammlung. Auf Grund vieler rechtlicher Änderungen hat der Vorstand des MTV Eintracht Borsum eine neue Vereinssatzung intensiv erarbeitet  Dabei wurden zwingende Inhalte einer Satzung, wie die Anforderungen und Voraussetzungen für Gemeinnützigkeit, sowie die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes berücksichtigt. Lothar Bergmann stellte die neue Vereinsatzung vor, die daraufhin mit 68 Ja-Stimmen der stimmberechtigten Teilnehmer genehmigt wurde.
Bei den Wahlen wurden der zweite stellvertretende Vorsitzende Dirk Lodahl sowie Kassenwart Werner Rauls und Sportwart Oliver Grein einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Nach einer erfolgreichen Sportabzeichen-Saison erhielten 29 Erwachsene sowie 60 Kinder und Jugendliche die Auszeichnung und Ehrenabzeichen des DOSB. Mit der Familienurkunde wurden die Familien Abramowski, Matthiesen und Simon ausgezeichnet. Als Sportler des Jahres wurde der Ju-Jutsu Trainer und Träger des 3. Dan Felix Lasse Schmidt geehrt. In seiner Laudatio führte der Sportwart Oliver Grein seine zahlreichen guten Platzierungen bei Turnieren im In- und Ausland auf. Leider konnte er seine Ehrung nicht persönlich entgegen nehmen, da er an einem Turnier in Amsterdam teilnahm. Weitere Informationen über Veranstaltungen und Sportangebot sind auf der Homepage des MTV Borsum unter https://mtv-borsum.de zu finden.

 

 

 

 

Franz Schrader, links (LA-Abteilungsleiter) mit den Sportabzeichen-Teilnehmern (Erwachsene)

 

 

 

 

 

 

 

Franz Schrader, rechts (LA-Abteilungsleiter) mit den Sportabzeichen-Teilnehmern (Familie)